hier neue id: m01u01 Aktuelle News
images/background/m01u01images/background/m01

Aktuelle News

WESTERWAELDER LANDSCHWEIN Das Original

WESTERWÄLDER LANDSCHWEIN Das Original
Züchter, Halter und Vermarkter
BON GOÛT ESSEN-ERLEBEN GmbH
Volker Luckenbach u. Waltraud Fazio
Talstr. 8 - 57589 Pracht
Tel. 02682-967180
info@westerwaelder-landschwein.de
westerwaelder-landschwein.de

Mitglied im Verein zur Erhaltung der Bunten Bentheimer Schweinerasse e. V.
Mitglied der NORDSCHWEIN e.V. Züchtervereinigung alter Schweinrassen
DE ÖKO 006

Es gab einmal hunderte Schweinerassen in Europa. Jedes mit eigenen Eigenschaften, Aussehen
und für die jeweilige Region angepasste Verhaltensweisen und Robustheit. Jedes dieser Rassen
wies auch ganz unterschiedliche Geschmacksrichtungen auf.
Die Vielfalt ist verlorengegangen und nur wenige Rassen haben die veränderten Ernährungs-gewohnheiten und züchterischen Interessen der industrialisierten Schweineproduktion überlebt.

Eine Rasse, die nach wie vor stark gefährdet ist, ist das Bunte Bentheimer Landschwein. Diese Rasse zu erhalten, genetische Vielfalt auch für die Zukunft zu sichern und den unnachahmlichen Geschmack des Fleisches und der Würste Ihnen, liebe Gäste und Kunden nahezubringen, dem haben wir uns verpflichtet!

Unser Zuchtbetrieb mit Sitz im Westerwald möchte ein regional geschaffenes Produkt unter regionalem Namen anbieten. Daher der Name "Westerwälder Landschwein, Das Original".

Der Verzehr von Schweinefleisch gehört seit Menschen Gedenken zu unserem Kulturkreis.
Wir lieben es, für viele steht es fast täglich in seiner unendlichen Vielfalt auf dem Speiseplan. Kein tierisches Genussmittel verzehren wir häufiger als Schweinefleisch.

Unsere Schweine sind sehr robust, besitzen hervorragende Muttereigenschaften, sind von hoher Fruchtbarkeit, genügsam im Futter, krankheitsunanfällig, gesellig, vital und lieben die Auslaufhaltung im Freien.

Westerwälder Landschwein Das Original !
Unser Schweinefleisch ist ausgesprochen lecker und wird unter Gourmets sehr geschätzt!
Unsere Wurst- und Schinkenwaren sind sehr hochwertige Genusslebensmittel, von langer Haltbarkeit und frei von Zusätzen!
Unser Schweinefleisch ist gesund, enthält viele Nährstoffe, Vitamine und Mineralien!
Unser Schweinefleisch schrumpft nicht in der Pfanne, es wird größer!
Unser Schweinefleisch schmeckt nicht trocken, es schmeckt saftig!
Unser Schweinefleisch wirkt appetitanregend und verursacht keine Verdauungsstörungen!

Warum ökologische Schweinehaltung?
Durch stetige Kontrollen und Weiterentwicklung des respektvollen und freudigen Umgangs mit Tier, Natur, Umwelt, Nahrungsmitteln und uns selbst werden sich Dinge weiter positiv verändern.
Das Biosiegel garantiert uns Verbrauchern ein Höchstmaß an Sicherheit für artgerechte Tierhaltung und behutsamen Umgang mit Natur und Umwelt.

Wir müssen unser Bewusstsein schärfen, die Lust kommt mit dem Genuss!
Immer mehr Konsumenten erkennen, dass das jahrzehntelang hochgepriesene Magerfleisch von speziell hierfür gezüchteten Schweinen aus Mastfabriken letztlich austauschbar, fade im
Geschmack, trocken, farblos und zäh ist. Was wir heute schmecken sind meist Gewürze, das Fleisch hingegen besticht in der Regel durch nichts. Allenfalls durch Größe.
Das Fleisch des Bentheimer Schweins hingegen zeigt, dass es kräftig im Geschmack, saftig, farbig, aromareich, zart und wunderbar duftend sein kann.

Allerdings: Die Rasse alleine macht noch kein leckeres Schnitzel.
Artgerechte Haltung, Weideauslauf, langsameres Wachstum, optimale gesunde Fütterung(unsere Tiere werden im Herbst zusätzlich mit Eicheln gemästet, was wiederum dem Fleisch eine besondere Note verleiht), sanfte und kurze Tiertransporte sowie ruhige Schlachtprozesse,optimierte Lagerung und Verarbeitung sind ebenso ausschlaggebend für schmackhaftes Fleisch.
Dies alles führt zu enorm hohen Produktionskosten. Dies muss man wissen.
Doch jeder bezahlte Euro verspricht puren Genuss, das garantieren wir!



Alte Schweinerassen haben weniger Magerfleischanteil: Ja, stimmt!
Bentheimer Schweine und andere alte Landrassen haben einen geringeren Magerfleischanteil.
Seit Jahrzehnten wird uns Verbrauchern gebetsmühlenartig von Werbern, Gesundheits-
experten, Lobbyisten des Lebensmittelhandels und Agrarwesens einsuggeriert, dass Fett
ungesund sei. Wir alle haben dieser Meinung vertraut.

Fett ist und ein wesentlicher Geschmacksträger im Fleisch!
Entnehme ich dem Produkt Fett, schmeckt´s fad, zäh und trocken.
Brät man ein Stück Fleisch in der Pfanne, führt man üblicherweise einiges an Fett hinzu.
Mageres Fleisch saugt beim Bratprozess viel Fett auf, das kann man sehr gut beobachten.
Leider wird die Fleischqualität und der Geschmack dadurch nicht besser, wie jeder sicher schon mal beobachtet hat. Allerdings ist der Fettanteil nun sehr wohl erheblich!
Nimmt man dagegen ein schön marmoriertes Stück Fleisch mit feinem Fettrand, lässt es sich ohne weitere Zugabe von Fetten garen. Man sagt auch: "Das Fleisch brät im eigenen Saft".
Das Ergebnis? Ausprobieren ! Erleben!

Fett vom Tier schmeckt nicht!
Füttere ich mein Schwein billig und schnell, bekommt es zu wenig Raufutter (Heu, Stroh, Gras,…)
zu viel Leistungsfutter, Öle oder Wachstumsförderer, hat es zu wenig natürliche Bewegung, halte ich mein Schwein nicht artgerecht sondern in einem "Saustall und schlechtem Stallklima", verabreiche
ich vorsorglich Medikamente, so können dies Gründe für einen unangenehmen Geschmack im Fleisch und Speck sein.
Fett bindet mehr sensorische Stoffe als Eiweiß (Fleisch). Oft ist der Polyensäuregehalt im Schwein zu hoch und führt zu weichem Speck. Der muffelig tranige Geschmack tritt hier besonders auf.
Der Widerwille des Konsumenten vor dem Verzehr von Speck und Fett ist daher absolut nachvollziehbar.
Wer jedoch einmal in den Genuss eines Krustenbratens oder Schinkens von einem richtig guten
Schwein gekommen ist, wird den wunderbaren Duft und Geschmack so schnell nicht wieder
vergessen. Fett schmeckt also, wer hätte das gedacht !



[Zurück zur Übersicht]